Einführung der Behördennummer 115 im Landkreis Kassel

15. Antrag der AfD-Fraktion Landkreis Kassel – Einführung der Behördennummer 115

Beschlussvorschlag:

Der Kreistag möge beschließen:

Der Kreisausschuss wird gebeten, alle erforderlichen Maßnahmen einzuleiten, um die einheitliche Behördennummer „115“ für den Landkreis Kassel einzuführen und im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit zu prüfen, ob und welche Städte und Gemeinden unseres Landkreises gemeinsam mit der Kreisverwaltung am „115-Verbund“ teilnehmen wollen.

Begründung:

Mit der Behördennummer 115 erhalten Bürger in Deutschland einen direkten und einheitlichen Zugang zu Auskünften über Leistungen der öffentlichen Verwaltung. Die 115 vernetzt telefonische Servicecenter der Kommunen, Länder- und Bundesbehörden durch gemeinsame Wissensdatenbanken und beantwortet Fragen zu den häufigsten Bürgeranliegen wie z.B. Öffnungszeiten verschiedener Behörden, Zuständigkeiten für bestimmte Anliegen oder Informationen zu Themen wie Kinderbetreuung, Einbürgerung, Wohngeld, usw.

Die Wissensdatenbanken werden von den teilnehmenden Kommunen, Kreis-, Landes- und Bundesbehörden mit häufig nachgefragten Verwaltungsleistungen gespeist. Anfragen, die nicht sofort zu beantworten sind, leitet der Service an den zuständigen Ansprechpartner auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene weiter.

Antrag Behördennummer 115